16. Februar 2013 // Nazi-Aufmarsch auf dem Alten Messplatz in Mannheim-Neckarstadt verhindern!

Die NPD plant für Samstag, den 16. Februar 2013 eine Veranstaltung auf dem Alten Messplatz im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt. Gerüchteweise soll es sogar ein Konzert mit Nazi-Musik geben. Ob auch eine Demonstration geplant ist, ist zur Zeit noch unklar. Die NPD hetzt seit Monaten rassistisch gegen die bulgarischen und rumänischen Bewohner_innen des Stadtteils.

Wir werden eine solche Provokation durch Nazis nicht hinnehmen und rufen dazu auf, die NPD-Veranstaltung zu verhindern!
(mehr…)

Nazigedenken in Pforzheim verhindern! Bus aus Mannheim

Am 23.02.2013 fährt ein Bus aus Mannheim zu den Protesten gegen den geplanten Nazigedenkmarsch in Pforzheim. Buskarten kosten 10€ und sind im Infoladen Mannheim ab sofort zu erwerben. Geöffnet hat dieser Dienstags und Donnerstag ab 19.00 Uhr. Die Tickets gibt es auch am Antifaabend der AJLM am 19.02.2013 im JUZ Mannheim. Im Folgenden ist unser Aufruf dokumentiert
(mehr…)

Die Hammerskins – Geheimorganisation auf dem Weg in die öffentliche Debatte

Seit Jahren weisen antifaschistische Gruppen in der Rhein-Neckar-Region auf die Gefahr hin, die von der nationalsozialistischen Organisation Hammerskins ausgeht. Während dies im öffentlichen Diskurs bisher wenig Resonanz fand, bestätigt nun ein interner Bericht des BKA die antifaschistischen Meldungen der letzten Jahre. (mehr…)

Konzert mit Kategorie C im Raum Ludwigshafen?

Für den 09. Februar wird ein Konzert mit der RechtsRock-Band „Kategorie C“ (KC) im Raum Ludwigshafen angekündigt. Beworben wird das Konzert als „Faschingsparty“ mit einem begrenzten Kontingent von 100 Eintrittskarten. Als Vorband soll die Band „Hausverbot“ auftreten.

(mehr…)

Junge Nationaldemokraten kündigen Aktionen an Schulen in Rheinland-Pfalz an

Im Internet kündigt die NPD-Nachwuchsorganisation Junge Nationaldemokraten (JN) an, die aktuelle Schulhof-CD demnächst zu verteilen.

Auf der Facebook-Seite der JN sind Bilder zu sehen, wie CDs gleich kartonweise verpackt und zur Verteilung vorbereitet werden. (mehr…)

09.01.2013 // Speyer // Vortrag: Autonomie ist unser Widerstand

Am 09.01.2013 lädt der Rosa Luxemburg Club Speyer zum Vortrag mit anschließender Diskussion ein. Der Vortrag trägt den Titel „Autonomie ist unser Widerstand“ und befasst sich mit der zapatistischen Bewegung im Süden Mexikos. Referieren wird Luz Kerkeling, Mitarbeiter von Gruppe B.A.S.T.A. und Zwischenzeit e.V. Beginn ist 19:00Uhr in der Gaststätte „José“ in der Pistoreigasse in Speyer. (mehr…)

Verbot der HNG endgültig bestätigt

Das Verbot gegen die “Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige e.V.” (HNG) hat Bestand. Bundesinnenminister Friedrich hatte die Neonazi-Organisation im September 2011 verboten,das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bestätigte dies nun endgültig.

Von Patrick Gensing

Das Verbot kam vor gut einem Jahr wenig überraschend. Bereits 2010 hatte es umfangreiche Razzien bei der HNG gegeben und eine Verbotsprüfung wurde bekanntgegeben. Nun urteilte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, der Verein sei zu Recht verboten worden, weil sich die HNG gegen die verfassungsmäßige Ordnung richte und die Zwecke und Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufe. Das Gericht entschied in erster und letzter Instanz. (mehr…)

Die rechtsextreme Szene zwischen Hörsaal und Schießtraining: Ein Jahresrückblick aus Rheinland-Pfalz

1. Was waren die wichtigsten Ereignisse in Ihrem Bundesland 2012, bezogen auf Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus?

Der Staat handelt: Razzien gegen Neonazis

Das Jahr 2012 begann mit einer Party: Neonazis vom Aktionsbüro Mittelrhein feierten zu dem Motto “2 Jahre braunes Haus Bad Neuenahr – jetzt knallts richtig”. Dabei waren die Buchstaben “NSU” farblich hervorgehoben. Dies dürfte erstmal eine der letzten Party gewesen sein: Die Neonazis vom Aktionsbüro Mittelrhein wurden im März von einer Razzia überrascht. Dabei wurden über 20 Neonazis inhaftiert, darunter führende Neonazis aus NRW wie der langjährige Kölner Neonazi Axel Reitz. Auch die NPD war von der Razzia betroffen: Quasi zwei Kreisverbände wurden inhaftiert, mit Sven Lobeck sitzt ein Mitglied des Landesvorstands in U-Haft. Die Gruppe aus dem Hinterland zwischen Koblenz und Bonn war mindestens seit 2004 aktiv gewesen. (mehr…)

26. Oktober 2012 // Politik und Feierei Vol.5 // Vortrag: Antifa – Geschichte und Organisierung

Am Freitag den 26.10. geht die Veranstaltungsreihe „Politik und Feierei“ in die mittlerweile fünfte Runde. Den Auftakt macht das AutorInnen Kollektiv des Buches „Antifa – Geschichte und Organisierung“, welches in der Theorie.org Reihe des Schmetterling Verlag erschienen ist. Tompa Lászka auf Kritisch-lesen.de zum Buch: „Dieses Buch nützt viel und könnte ein Anlass sein, interne Debatten anzustoßen, die zu führen bitter nötig erscheinen in Zeiten, in denen von einigen Gruppen positive Bezüge auf autoritäre Konzepte wieder hoffähig gemacht werden und somit die Entwicklungen der letzten 50 Jahre scheinbar ausgeblendet werden. Hier wird ein wichtiger theoretischer Beitrag geleistet, der wirklich nicht zu unterschätzen ist. Denn nur wer ihre_seine Geschichte kennt, kann Fehler der Vergangenheit erkennen und vermeiden. Und dafür schafft dieses Buch eine Voraussetzung.“

Danach Feierei zu SKA, Boss-Reggae, Rocksteady und Soul mit:
Frank Louie (Koblenz)
Mo van Dutch (Darmstadt)
The Drifter (Frankfurt)
J.P. (London)
Lucky.7even (Kassel)

Politik und Feierei Vol.5

Zum mittlerweile fünften Mal präsentiert die Antifa Landau gemeinsam mit der R.A.S.H Landau die Veranstaltungsreihe „Politik und Feierei“ in der Unikneipe Fatal. Jeden letzten Freitag im Monat wird ab 19:00Uhr ein Vortrag zu einer politischen Thematik gehalten und danach zusammen gefeiert.